Demi Lovato trat in die Fußstapfen der anderen Kinderstars Miley Cyrus und Selena Gomez und machte sich in der gleichnamigen Sitcom als Sonny Munroe auf dem Disney Channel einen Namen Sonny mit einer Chance. Sie spielte auch in den ursprünglichen Funktionen des Netzwerks, Camp Rock (neben den Jonas Brothers) und Prinzessinnen Schutz Programm (neben Gomez) 2008 bzw. 2009 (via IMDB).

Im Jahr 2011 gab Lovato ihre Entscheidung bekannt, aufzuhören Sonnynach einem Aufenthalt in einer Behandlungseinrichtung, um sich mit „emotionalen und physischen Problemen“ zu befassen Plakatwand. Die Schauspielerin erklärte später ihre Entscheidung während eines virtuellen Wiedersehens mit der Besetzung von Sonny, per Harper’s Bazaar. „Ich war einfach nicht in einer Zeit, in der ich bereit war, wieder vor der Kamera zu stehen“, verriet sie und spielte auf ihre Geschichte von Essstörungen an. „Ich konnte nicht in diese Umgebung zurückkehren, und es gab andere Dinge, die dazu beigetragen haben.“

Der Disney Channel ist dafür bekannt, seine jungen Stars in blitzsaubere Kisten zu stecken. Daher ist es nicht verwunderlich, dass viele ehemalige Kinderstars ihre Karriere als Erwachsener in ganz andere Richtungen führen. Lovato ist keine Ausnahme. Seit sie das Netzwerk verlassen hat, hat sie öffentlich mit Drogenmissbrauch zu kämpfen, aber ihre Rückschläge genutzt, um ihren Erfolg zu fördern. Bis heute ist sie eine Top-Künstlerin mit Hunderten von Nominierungen und Millionen von Dollar an verkauften Alben. Hier ist, warum sie nach dem Disney Channel nie mehr dieselbe war (und vielleicht ist das eine gute Sache)!

Demi Lovato konzentrierte sich lieber auf Musik als auf Schauspielerei

Auf Sonny mit einer Chance, Demi Lovato wurde als junges Mädchen besetzt, das einen Traum verfolgt und eine Rolle in ihrer Lieblingsskizzen-TV-Show spielt. So zufällig!, gemäß J-14. Wie sich herausstellte, hatte Lovato im wirklichen Leben einen Traum, aber ihr Traum konzentrierte sich nicht nur auf die Schauspielerei. Im Jahr 2010 hat sie getwittert aus ihrer Absicht heraus, eine berühmte Sängerin zu werden und im Super Bowl aufzutreten, obwohl es noch ein Jahrzehnt dauern würde, bis sich dieser besondere Traum schließt.

Lovato startete 2008 ihre erste Tour und eröffnete für die Jonas Brothers ihre „Burnin ‚Up“ -Tour (laut ihrer offiziellen Website), bevor sie ihr Debütalbum veröffentlichte. Vergiss nicht, später im Jahr. Nachdem Lovato 2011 den Disney Channel endgültig verlassen hatte, stellte er die Schauspielerei in den Hintergrund und trat sporadisch in Gastrollen in Shows wie Freude und Will & Graceund gab damit dem Singen ihre volle Aufmerksamkeit. Heutzutage ist jedem klar, der zuschaut (und zuhört), dass sie das tut, wozu sie bestimmt war! Von der Zerstörung des Hauses bei den Grammys 2020 mit ihrer bewegenden Interpretation von „Anyone“ bis hin zur Veröffentlichung von „The Star-Spangled Banner“ bei Super Bowl LIV hat Lovato Millionen mit ihren kraftvollen Vocals und herzlichen Texten inspiriert.

Demi Lovato spricht über ihre mentalen, emotionalen und physischen Kämpfe

Während ihrer Zeit auf dem Disney Channel konnte Demi Lovato nicht öffentlich über ihre Geschichte von Selbstverletzungen und Essstörungen sprechen. Während sie Disneys volle Unterstützung hatte, als sie in die Reha kam, und wieder, als sie sich entschied zu gehen Sonny mit einer Chance ganztägig Musik machen (via Menschen) War Disney nicht gerade an Bord, als der Star den jungen Zuschauern des Netzwerks ihre Geschichte ausstrahlte. „Als ich 2010 zur Behandlung ging, kam ich aus der Erfahrung heraus, über meine Kämpfe zu sprechen … oder den Mund zu halten und zum Disney Channel zurückzukehren“, enthüllte Lovato in einem Interview mit 2020 Hektik. „Und ich dachte, das fühlt sich für mich nicht authentisch an. Also habe ich beschlossen, meine Geschichte zu erzählen.“

Die Suchtkämpfe des Sängers wurden in YouTube-Dokumentationen hervorgehoben Einfach kompliziert und Demi Lovato: Mit dem Teufel tanzenLetzteres enthielt Bombenanschläge, darunter Lovatos harter Drogenkonsum, eine Überdosis von 2018 und mehrere Berichte über sexuelle Übergriffe. Der erste Angriff ereignete sich, als Lovato „ein Teil dieser Disney-Menge war, die öffentlich sagte, sie würden bis zur Heirat warten“ und ihre Essstörung zu dieser Zeit teilweise befeuerte Der Wächter. Zum Glück ist Lovato gestärkt aus diesen traumatischen Erlebnissen hervorgegangen und entschlossen, ihre Geschichte zu teilen, um anderen zu helfen. Wie sie in erklärt Mit dem Teufel tanzen, Jeder „sollte unbedingt seine Stimme sprechen, wenn er kann und sich dabei wohl fühlt.“

Demi Lovato kam als queer heraus

Für Demi Lovato war 2020 ein Meilenstein. Sie ging eine Wirbelwind-Beziehung mit Max Ehrich ein, die in einer schnellen Verlobung und einer noch schnelleren Trennung gipfelte. Aber nach dem Sturm kommt der Regenbogen, und Lovato könnte ein lebender Beweis für dieses Sprichwort sein. Als der Stern aufhörte, sich als Opfer zu sehen, konnte sie vorwärts gehen und Bilanz ziehen, wer sie war Ja wirklich ist – und es ist eine Identität, die nicht genau in eine heteronormative Box passt.

„Als ich älter wurde, wurde mir klar, wie seltsam ich wirklich bin“, sagte Lovato Glanz im Jahr 2021. „Im vergangenen Jahr war ich mit einem Mann verlobt, und als es nicht funktionierte, sagte ich: ‚Dies ist ein riesiges Zeichen. Ich dachte, ich würde mein Leben mit jemandem verbringen. Jetzt, wo ich nicht war.‘ Ich fühlte mich erleichtert, dass ich meine Wahrheit leben konnte. „

Als sie dieses neue Gebiet erkundet, fühlt sie sich derzeit „zu seltsam, um mit einem cis-Mann zusammen zu sein“ (via Glanz), aber wer weiß, was die Zukunft bringt? Zumindest ist es ein großes Plus, dass Lovato so offen über ihre sexuelle Identität sprechen kann, was sie als Teenager bei Disney nicht hätte tun können. Und während sie in ihrer Selbstliebeshymne „I Love Me“ singt, ist ihr Herz das einzige, das sie fürs Leben haben wird – also ist es gut, dass sie ihm folgt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here