Es besteht kein Zweifel, dass Zach und Tori Roloff alle Hände voll zu tun haben. Wie Jeremy und Audrey Roloff sind die beiden stolze Eltern von drei Kindern. Zach ist seit dem Beginn von „Little People Big World“ im Jahr 2006 dabei. Seit er mit Tori ausgeht (und später heiratete), ist sie ebenfalls zu einem großen Teil der Serie geworden. Das Paar begrüßte 2017 sein erstes Kind, Sohn Jackson, per Menschen, und es besteht kein Zweifel, dass er ein Fanfavorit geworden ist. Am 21. November 2019 gab das Paar die Ankunft ihres zweiten Kindes, Tochter Lilah Ray Roloff, bekannt. Das Paar schrieb a süße Geburtsanzeige mit einem Foto des Neugeborenen zu gehen.

Leider ging Tori im März 2021 zu Instagram, um einige traurige Neuigkeiten zu teilen. „Wir gingen mit 8 Wochen zu unserem ersten Ultraschall und fanden heraus, dass wir unser süßes Baby zwei Wochen zuvor verloren hatten.“ Sie schrieb. „Ich habe ehrlich gesagt noch nie so einen Verlust gefühlt wie in diesem Moment“, fuhr sie fort. „Ich habe mich noch nie in einem einzigen Moment so traurig, wütend und verängstigt gefühlt. Ich hatte keine Anzeichen dafür, dass ich mein süßes Engelsbaby verloren habe, und nichts hätte mich darauf vorbereiten können, dass unser süßes Baby weg war.“

Glücklicherweise teilte das Paar im November einige willkommene Neuigkeiten mit, als sie dies ankündigten Baby Nummer drei war unterwegs. Am 3. Mai nahm Tori an Instagram um die Geburt von Baby Josiah Luke anzukündigen. Jetzt teilt sie einige große Gesundheitsnachrichten über das Neugeborene mit.

Josiah Roloff hat denselben Zustand wie seine Geschwister

Tori Roloff hat gerade einige große Neuigkeiten über ihren Sohn Josiah enthüllt. Der Star setzte sich für ein Interview mit Uns wöchentlich, die bestätigt, dass Ärzte bei Josiah Achondroplasie diagnostiziert haben, die gleiche Erkrankung wie bei ihren anderen Kindern. Aber der Reality-Star betont, dass der Zustand ihren Sohn nicht als Person definiert. „Er ist Josiah. Er hat Achondroplasie, aber er ist nicht Josiah, die Achondroplasie“, teilte sie mit. „So wie ich Tori bin, habe ich braune Haare. Ich bin keine Brünette – so würde ich mich nicht einstufen.“

Tori sagte, dass die Diagnose sie und ihren Ehemann Zach Roloff nicht so sehr überrascht habe, zumal es in ihrer Familie „so normal“ sei. „Wir haben so viele Ressourcen und es gibt viele Eltern da draußen, die nicht die gleichen Ressourcen haben und … nicht das gleiche Vertrauen in alles haben, was Zach und ich tun“, fuhr sie fort. Sie gelobte auch, eine Fürsprecherin für Menschen mit Zwergwuchs und ihre Kinder zu sein.

Entsprechend Wöchentlich in Kontakt, sprach der Star in einem Instagram-Q&A die Möglichkeit an, dass Josiah vor seiner Geburt ein Zwerg sein könnte. „Wir werden nicht wissen, ob er oder sie ein Zwerg ist, bis er oder sie weiter in der Schwangerschaft ist. Und bei Zwergen wird empfohlen, einen zu haben [C-section] wegen der größeren Kopfgröße“, teilte sie mit, fügte aber hinzu, dass sie es „lieben“ würde, wenn sie es nicht wissen müsste. Wir wünschen der süßen Familie alles Gute!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein