Nur etwas mehr als einen Monat, nachdem Präsident Donald Trump positiv auf Coronavirus getestet worden war, wurde bei seinem ältesten Sohn, Donald „Don“ Trump Jr., die Krankheit diagnostiziert. Der Sprecher von Don Jr. bestätigte die Nachricht am 20. November 2020 an NBC NachrichtenTeilweise heißt es: „Don hat zu Beginn der Woche positiv getestet und seit dem Ergebnis in seiner Kabine unter Quarantäne gestellt.“

Ähnlich wie viele andere Mitglieder seiner Familie hat Don Jr. zahlreiche Unwahrheiten über das Coronavirus verbreitet. Ende Oktober 2020 gab er beispielsweise fälschlicherweise an, dass die Zahl der COVID-19-Todesfälle auf „fast nichts“ gesunken sei Politico. Zum jetzigen Zeitpunkt sind laut Angaben 250.000 Amerikaner an den Folgen des Coronavirus gestorben Die New York Times.

Don Jr. ist nicht der einzige mit Verbindungen zum Weißen Haus, der im November eine COVID-19-Diagnose bestätigt hat. Der Minister für Wohnungsbau und Stadtentwicklung, Ben Carson, gab via Facebook bekannt, dass er „schwer krank“ gewesen sei, während Rudy Giulianis Sohn, der Adjutant des Weißen Hauses Andrew Giuliani, positiv getestet. Aber jetzt konzentrieren wir uns auf die Diagnose von Don Jr. und schauen uns an, wie es ihm geht.

Die Wahrheit über die Symptome von Donald Trump Jr ..

Donald Trump Jr.s Sprecher enthüllte NBC News am 20. November 2020, dass es seinem Kunden gut geht. „Er war bisher völlig asymptomatisch und befolgt alle medizinisch empfohlenen COVID-19-Richtlinien“, erklärten sie.

Wenn Don Jr. Ratschläge zum Umgang mit dem Coronavirus benötigt, kann er viele Familienmitglieder anrufen. Präsident Donald Trump hatte nicht nur COVID-19, sondern auch First Lady Melania Trump und den jugendlichen Sohn des Paares, Barron Trump. Oh, und dann ist da noch Don Jr.s Freundin, Fox News Alaun Kimberly Guilfoyle. Was seine Kollegen betrifft, haben der Pressesprecher des Weißen Hauses, Kayleigh McEnany, Kellyanne Conway und viele mit dem Weißen Haus verbundene Personen alle positiv getestet.

Zum jetzigen Zeitpunkt haben die Angehörigen von Don Jr. seine Diagnose nicht öffentlich angesprochen. Dazu gehört Guilfoyle, der am 19. November auf Instagram ein Selfie mit dem Titel „Das Beste kommt noch!“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here