Im August 2018 plädierte Chris Watts im Fernsehen für die sichere Rückkehr seiner vermissten Frau Shanann Watts und ihrer beiden Töchter Bella (4 Jahre) und Celeste (3 Jahre), nachdem die drei von einer Familie als vermisst gemeldet wurden Freund. „Ich hoffe, dass sie jetzt und mit den Kindern an einem sicheren Ort ist“, sagte Chris Denver7 in einem Interview.

Leider wurden nur zwei Tage nach dem Interview Leichen, von denen angenommen wurde, dass sie Shanann gehören, und die Kinder von der Polizei in Chris 'ehemaligem Beschäftigungsort, der Anadarko Petroleum Company, entdeckt. Berichten zufolge befanden sich die sterblichen Überreste von Bella und Celeste in Rohöltanks, während die 15-wöchige schwangere Shanann in einem flachen Grab auf dem Grundstück gefunden wurde. Chris wurde einen Tag vor der Bergung der sterblichen Überreste verhaftet und gestand, Shannan im Zorn getötet zu haben, nachdem er Zeuge geworden war, wie sie ihre beiden Kinder erwürgte (via Menschen). In einer eidesstattlichen Erklärung behauptete Chris, die Morde seien geschehen, nachdem er Shanann mitgeteilt hatte, dass er eine Trennung wolle.

Die Staatsanwaltschaft beschuldigte ihn neun Verbrechen, darunter drei Mordfälle ersten Grades Fort Collins Coloradoan. In einer schockierenden Wendung bekannte sich Chris am 6. November 2018 schuldig, nur wenige Monate nachdem er mit dem Finger auf Shanann gezeigt hatte. Er wurde schließlich wegen seiner schrecklichen Verbrechen zu drei aufeinanderfolgenden lebenslangen Haftstrafen verurteilt. Aber gerade als Sie dachten, der Fall könnte nicht tragischer werden, gab der verurteilte Mörder im Februar 2019 ein umfassendes Geständnis, in dem die schrecklichen Verbrechen aufgeführt wurden. Machen Sie sich bereit, während wir die unsagbare Wahrheit des Chris Watts-Falls untersuchen.

Warum hat Chris Watts endlich gestanden?

Viele Menschen waren schockiert, als Chris Watts am 6. November 2018 gestand, seine Familie ermordet zu haben, fast drei Monate nachdem er sich schuldig bekannt hatte.

Warum gab Chris schließlich zu, an den Morden beteiligt gewesen zu sein? Berichten zufolge änderte sich sein Aktionsplan, als die Staatsanwälte sagten, sie würden die Todesstrafe nicht beantragen, wenn er die schrecklichen Verbrechen gesteht. Shanann Watts 'Mutter stimmte der Idee zu und teilte Weld County Bezirksstaatsanwalt Michael Rourke mit Der Coloradoaner, „Er hat die Wahl getroffen, sich diese Leben zu nehmen. Ich möchte nicht in der Lage sein, die Wahl zu treffen, seine zu nehmen.“

Obwohl Chris über den Plädoyer-Deal „wütend“ war, wusste er, dass die Chancen gegen ihn standen, wenn der Fall vor Gericht ging. „Es gab physische Beweise und seine eigenen Worte, die ihn verurteilen würden“, sagte eine Quelle Menschen. „Seine Geschichte hat nicht funktioniert. Er wurde wütend. Er wollte sich nicht schuldig bekennen. Aber er hatte wirklich keine Wahl, wenn man die Beweise bedenkt. Es dauerte ein bisschen, bis er vorbeikam, aber er tat es.“

Rourke drückte Erleichterung aus, dass Shananns Name in den Morden an Bella und Celeste Watts, wie berichtet, geklärt wurde NBC News Früher „Was ich Ihnen heute am meisten bejahen kann, ist das Scheinwerferlicht, das er versucht hat, auf Shanann zu strahlen, fälschlicherweise, fälschlicherweise und, ehrlich gesagt, eine Lüge wurde korrigiert.“ Er fügte hinzu: „Der Scheinwerfer scheint direkt dort, wo er hingehört: auf ihn.“

Warum wurden die Autopsien der Mordopfer von Chris Watts versiegelt?

Kurz nachdem die sterblichen Überreste von Shanann Watts und ihren Töchtern entdeckt worden waren, wurde viel darüber spekuliert, wie sie starben. Obwohl die Autopsieberichte abgeschlossen wurden, konnte die Öffentlichkeit nichts über die Ergebnisse erfahren, da die Dokumente versiegelt sind. Die Staatsanwaltschaft reichte diesen Antrag im September 2018 ein – eine Aufforderung des vorsitzenden Richters – um zu verhindern, dass „Zeugen, die noch nicht befragt wurden, in Mitleidenschaft gezogen werden und zukünftige Geschworene in Mitleidenschaft gezogen werden“, so Gerichtsdokumente.

„Shanann Watts, Bella Watts und Celeste Watts wurden ermordet und ihre Leichen vom ursprünglichen Tatort entfernt“, schrieb der Bezirksstaatsanwalt von Weld, Michael Rourke, in seiner Anfrage an den Richter Assoziierte Presse. „Es besteht ein großes Interesse an diesem Fall, und zu diesem Zeitpunkt wurde die Todesursache noch nicht öffentlich bekannt gegeben. Folglich werden die im Autopsiebericht des Gerichtsmediziners enthaltenen Beobachtungen und Erkenntnisse ein kritischer Beweis für das Gerichtsverfahren sein.“

Nico Watts Tod in den Augen des Gesetzes

Angesichts der Tatsache, dass Shanann zum Zeitpunkt ihres Todes 15 Wochen schwanger war, kann man sich fragen, warum Chris nicht beschuldigt wurde, seinen ungeborenen Sohn getötet zu haben, den sie angeblich Nico nennen sollten (über das Internet) Tägliche Post). Die Erklärung? Colorado hat keine Gesetze zum Mord an Föten, was bedeutet, dass die Behörden Nico nicht auf die Opferliste setzen konnten. Insgesamt 38 Bundesstaaten erkennen ungeborene Kinder in Mordfällen an, während acht Bundesstaaten – Colorado, Connecticut, Delaware, Iowa, Maine, New Mexico, Oregon und Wyoming – Gesetze gegen die Schädigung schwangerer Frauen erlassen. Die Staatsanwaltschaft in Colorado, in der Shanann und ihre Töchter ermordet wurden, beschuldigte Chris des gesetzeswidrigen Abbruchs einer Schwangerschaft. Obwohl sich möglicherweise nicht alle über die Gesetze zum Mord am Fötus einig sind, müssen die Behörden in diesem Fall die Strafverfolgung nach dem Buch durchführen.

Darüber hinaus könnten einige argumentieren, dass die Anklage gegen Chris wegen eines zusätzlichen Todes seine Bestrafung nicht beeinträchtigen würde, da er bereits drei aufeinanderfolgende lebenslange Haftstrafen verbüßt, was bedeutet, dass es keine Chance auf Bewährung gibt.

Die Zeitleiste von Bella und Celeste Watts Tod

Eine der verheerenden Fragen zu diesem Fall ist, ob Bella und Celeste Watts bereits tot waren, als Shanann Watts von einer Geschäftsreise in Arizona nach Hause kam. Wir wissen nur Folgendes: In der Nacht vom 13. August 2018 wurde Shanann um 2 Uhr morgens von einem Freund zu ihrem Haus gebracht. Nickole AtkinsonUnd Prosektoren glauben, dass es möglich ist, dass sie und ihre Töchter „zwischen und einschließlich dem 12. August 2018 und dem 13. August 2018“ gestorben sind (via AJC). Diese Zeitleiste legt nahe, dass Chris Watts seinen Töchtern möglicherweise Schaden zugefügt hat Vor Shanann kam nach Hause. Es ist erwähnenswert, dass die Behörden ihn wegen zweier Anklagepunkte „Tötung eines Kindes unter 12 Jahren, während sich der Angeklagte in einer Vertrauensstellung befand“ beschuldigten.

Wir werden wahrscheinlich nie genau wissen, was in dieser Nacht passiert ist, aber Chris hat den Zeitplan geklärt, als er im Februar 2019 mit Ermittlern aus dem Gefängnis sprach. Chris behauptete, er habe sie nach einem Streit mit Shanann über ihre Ehe zu Tode erwürgt. Bella wachte angeblich während der Aufregung auf und fragte, „Was ist los mit Mama“, laut dem Interviewprotokoll von Der Coloradan. Chris sagte, er habe dann die Mädchen und Shananns Leiche in seinen Truck gelegt, etwa 45 Minuten auf seiner Baustelle gefahren und die Mädchen nacheinander getötet, nachdem er seine Frau in einem flachen Grab begraben hatte. Er behauptete, zuerst Cece und dann Bella erstickt zu haben, die angeblich um ihr Leben bat, bevor sie getötet wurde.

Natürlich gibt es immer die Möglichkeit, dass Chris diese neuen Details aufgrund seiner Geschichte mit Lügen erfand. Aber es ist nicht zu leugnen, dass das Szenario Shananns Familie ruiniert hat, wie Shananns Bruder, Frank Rzueck Jr., sagte Dr. Phil McGraw im März 2019: „Es ist schlimmer als gedacht.“

Zeigen Sie mit dem Finger auf Shanann Watts

Bevor Chris Watts sich den Morden schuldig bekannte, sah es so aus, als bereitete sich sein Verteidigungsteam darauf vor, Shanann Watts die Schuld zu geben. Willst du einen Beweis? Chris 'Anwälte beantragten bei den Ermittlern, den Mädchen den Hals und die Hände abzuwischen, um mögliche DNA – Beweise zu erhalten (via Die Washington Post). Darüber hinaus forderte die Verteidigung, dass ein DNA-Experte ihrer Wahl während des Entnahmeprozesses anwesend ist, wie von gemeldet CNN. Die Verteidigung versuchte wahrscheinlich, Chris 'Behauptung zu untermauern, Shanann habe ihre Töchter nach einem Streit um ihre Ehe zu Tode erwürgt.

Aber wahrscheinlich zu Chris 'Verdruss lehnte der Richter alle Forderungen der Verteidigung ab. „Das Gericht kann der Staatsanwaltschaft und / oder dem Gerichtsmediziner nicht anordnen, wie sie ihre Ermittlungen durchführen sollen“, heißt es in dem Urteil CNN.

Nach der Veröffentlichung des gemeinsamen Strafverfolgungsinterviews von Chris im Februar 2019, in dem er gestand, neben seiner Frau auch seine Töchter getötet zu haben, zeigten sich Shananns Angehörige erleichtert, dass ihr Name endgültig geklärt wurde. Stephen Lambert, Anwalt der Rzucek-Familie, sagte im Gespräch mit KOAA News 5, NBC-Tochter in Süd-Colorado: „Diese Bänder haben jede Art von Spekulation zunichte gemacht, und Shananns Gedächtnis kann als liebevolle Mutter und fürsorgliche Ehefrau zur Ruhe gebracht werden.“

Was war Chris Watts 'Motiv für die Morde?

Immer wenn ein Mord geschieht, suchen viele Menschen nach Antworten, und dieser Fall ist nicht anders, da die Öffentlichkeit ratlos darüber ist, warum Chris Watts Shanann Watts und ihre beiden Töchter ermordet hat.

Ein mögliches Motiv von Chris sind finanzielle Kämpfe, eine häufige Ursache für Spannungen zwischen verheirateten Paaren. Chris und Shanann meldeten im Juni 2015 Insolvenz an, nachdem sie ihr 400.000-Dollar-Haus in Colorado gekauft hatten CNN. Die beiden hatten angeblich Schulden in Höhe von 70.000 US-Dollar, die sie dank Studentendarlehen und Kreditkartenkäufen zusammengetragen hatten. Ihre Ersparnisse schienen sich auf einem Konto auf insgesamt 9,51 USD und auf einem gemeinsamen Girokonto auf 864 USD zu belaufen.

Obwohl es Shanann finanziell gut ging (sie soll 80.000 Dollar im Jahr verdient haben), war es möglich, dass Chris sich Sorgen über die Kosten eines weiteren Kindes machte. Dieses angebliche Motiv wurde jedoch nicht bestätigt.

Ein weiteres mögliches Motiv? Chris 'angebliche Angelegenheit. Denise Mowder, eine frühere Staatsanwältin und außerordentliche Professorin für Kriminologie und Strafrecht an der MSU Denver, vermutete, dass Chris seine Familie ermordet habe, um ein sorgenfreies Leben mit seiner angeblichen Geliebten zu führen. „Ich denke, er hatte eine Vision von einem anderen Leben mit dieser anderen Frau – sorglos, ohne Verantwortung“, sagte Mowder Denver7.

Chris bestritt diese Theorien jedoch und behauptete, er sei wütend, nachdem Shanann angeblich gedroht hatte, ihre Kinder mitzunehmen. „Ich wollte das nicht tun, aber ich habe es getan“, erklärte er den Ermittlern im Februar 2019 in einer Audioübertragung von Der Coloradan.

Chris Watts hat von Anfang an gelogen

In Chris Watts 'Version von dem, was in der Nacht vom 13. August 2018 geschah, gibt es einige Unstimmigkeiten, die der Öffentlichkeit mittlerweile bekannt sind. Aber was viele Leute nicht wissen, ist, dass Chris angeblich von Anfang an über Shanann Watts 'Aufenthaltsort gelogen hat.

Nicole Atkinson, eine Freundin, die Shanann Berichten zufolge als letzte lebend gesehen hatte, sagte, sie wisse, dass etwas nicht in Ordnung sei, als Chris angeblich ausweichen wollte, wohin seine Frau am Morgen ihres Verschwindens ging. Atkinson, die besorgt war, nachdem Shanann eine wichtige Schwangerschaftsuntersuchung verpasst hatte, machte sich über ihren bizarren Austausch mit Chris auf Guten Morgen Amerika am 20. August.

„Er sagte nur immer wieder, dass er nicht wusste, wo sie war und dass sie auf einem Playdate war“, erklärte Atkinson über ein Telefongespräch, das sie mit Chris hatte, kurz nachdem Shanann verschwunden war (via abc Nachrichten). „Aber er konnte uns nicht den Namen des Freundes nennen. Ich wusste, dass er an dem Tag, als ich mit ihm bei ihm zu Hause war, etwas damit zu tun hatte, aber ich wollte das nicht denken.“

Der wahre Deal mit Chris Watts 'angeblichen Angelegenheiten

Chris Watts hatte angeblich eine Affäre mit einem Kollegen, als er seine Familie ermordete. Das beunruhigende Detail kam in Chris 'eidesstattlicher Erklärung zum Vorschein, in der die Polizei behauptete, sie habe nach einer Untersuchung Beweise für seinen Betrug gefunden. Der Mitarbeiter Chris hatte angeblich eine Affäre mit – der angeblich an der Untersuchung mitgewirkt hat (via Menschen), wurde später als Nichol Kessinger identifiziert.

Neben Kessinger übernahm ein namenloser Mann HLNs CRaureif & Gerechtigkeit mit Ashleigh Banfield im August 2018, um zu behaupten, er habe eine zehnmonatige Beziehung mit Chris geführt (via Menschen). Der mutmaßliche Liebhaber sagte, dass er Chris online getroffen habe und dass sie sich irgendwann im März oder April 2018 getrennt hätten, wie von berichtet Uns wöchentlich. Aber mehrere Nachrichtenagenturen konnten das Konto des Mannes nicht bestätigen, und es ist nicht klar, ob die Polizei seine Anschuldigungen untersucht hat. Was ist offensichtlich? Viele Menschen waren nicht glücklich darüber, dass der Moderator der Show, Ashleigh Banfield, mit dem Interview fortfuhr, da es an bestätigenden Details mangelte.

Ob Shanann Watts von Chris 'angeblichen Angelegenheiten wusste oder nicht, die Antwort ist nicht klar. „Es gab Spekulationen (über eine Affäre), aber das wollte sie auch nicht glauben“, sagte Shananns Freundin Nicole Atkinson in einem Interview (via) abc Nachrichten). „Er war nicht der liebende Chris, der er normalerweise war. Er berührte oder umarmte nicht oder tat so etwas. Und er war nicht so aufmerksam gegenüber den Mädchen, wie er es normalerweise ist.“

War Shanann und Chris Watts Beziehung für die Show?

Einer der eindringlichsten Aspekte des Watts-Mordfalls ist die Präsenz von Shanann Watts in den sozialen Medien. Shananns Facebook-Account enthielt unzählige Fotos der Mutter, die sich gerne mit Chris Watts und ihren beiden Töchtern ausgibt, sowie Schnappschüsse des Paares, das romantische Ferien zusammen verbringt. Übersetzung: Das Leben von Shanann und Chris schien perfekt zu sein.

Angesichts der tragischen Ereignisse kann man sich fragen, ob Shanann und Chris sich für die Außenwelt stark gemacht haben. Ein Nachbar namens Melinda Phillips schlug dies in einem Interview mit vor Menschen„Ihre Körpersprache war wirklich wütend und sie kämpften nur hin und her“, beschrieb Phillips. „Er zeigte auf seine Hände und sie schüttelten den Kopf und es war definitiv ein Argument.“

Aber die Dinge nahmen eine seltsame Wendung, als Shanann und Chris angeblich mitten im Kampf Phillips 'Blick erregten. „Sie sind mir aufgefallen und plötzlich hat sich alles geändert“, sagte sie. „Sie hörten auf, so wütend zu sein, und sie begannen viel ruhiger zu reden. Er umarmte sie sogar. Wohlgemerkt, das dauerte 30 Sekunden bis eine Minute. „Phillips fügte hinzu.“Von einem ausgewachsenen Kampf bis zu Umarmungen in weniger als einer Minute war es unglaublich. “

Chris Watts 'alte Freunde sagen, er ist ein netter Kerl

In Fernsehen und Film werden Mordverdächtige oft in einem wenig schmeichelhaften Licht dargestellt. Egal, ob sie ein Einzelgänger sind oder emotional gestört oder wütend, es gibt typischerweise etwas aus über jemanden, der eines Gewaltverbrechens beschuldigt wird. Aber im Fall von Chris Watts scheint dieses Stereotyp nicht zu passen.

Ein Highschool-Freund zum Beispiel konnte nicht glauben, dass die ihr bekannten Watts wegen Mordes angeklagt worden waren. „Die meisten unserer Gespräche, an die ich mich erinnere, drehten sich um Musik und ähnliches“, sagte die ehemalige Klassenkameradin Brandi Smith Tägliches Biest. „Ich war ein bisschen verstoßen und er schien mich einfach zu verstehen.“

„Jeder mochte ihn“, fügte Smith hinzu. „Es ist wirklich erstaunlich, wie viele Leute, die ihn kannten, ihn total angemacht haben und denken, er sei dieses Monster, wenn er noch nicht einmal verurteilt wurde.“

Dann gibt es Lance Alfonso, der mit Watts Fußball spielte. „Ich habe noch nie gesehen, dass er jemals wütend auf jemanden geworden ist, auch nicht auf dem Fußballplatz“, gab Alfonso gegenüber dem bekannt Tägliches Biest.

Natürlich kann sich zwischen der High School und dem Erwachsenenalter viel ändern, und man kann nie wissen, was wirklich im Kopf einer anderen Person vorgeht.

Hat Chris Watts Gewichtsverlust eine Rolle bei den Morden gespielt?

Vor den Morden entwickelte Chris Watts eine gesündere Ernährung und übernahm aktivere Änderungen im Lebensstil, die dazu führten, dass er eine anständige Menge an Gewicht verlor. Einige spekulierten, dass Chris 'Körpertransformation etwas mit den Morden an seiner Familie zu tun haben könnte, ein Gefühl, das ein Reporter in einem Interview mit den engen Freunden des Paares angesprochen hatte. „Als er abnahm, haben Sie irgendwelche Veränderungen in seinem Selbstvertrauen bemerkt?“ ein 9Nachrichten Der Journalist fragte Chris 'ehemaligen Kumpel Nick Thayer.

Wie in einem Video festgehalten, antwortete Thayer: „Der einzige Unterschied, den ich sah, war, dass sich das Selbstvertrauen veränderte, seine Lauffähigkeit. Ich war viel länger unterwegs als er und er war gerade dabei. Also, Sie Weißt du, ich würde ihm eine SMS schreiben: ‚Hey, ich werde eine elf Kilometer lange Strecke machen ', und danach würde er sagen:‚ Ja, ich bin nur sieben Meilen gelaufen.' „

Was Chris 'Persönlichkeit angeht, sagte Thayer, er habe nichts über die Persönlichkeit seines Ex-Kumpels bemerkt. „Dieser Teil hat sich nicht geändert“, teilte er mit. „Es war immer schüchtern, Chris.“

Hat die Polizei Zeit bei den Ermittlungen verschwendet?

Der jüngere Bruder von Shanann Watts, Frank Rzucek Jr. (oben rechts), wechselte kurz nach der Verhaftung von Chris Watts zu Facebook, um seine Wut und Trauer über die Situation auszudrücken. „Ich möchte nur wissen warum. Meine wertvolle Familie, mein einziges Geschwisterchen, meine Schwester Shanann, zwei entzückende Nichten, Bella und Celeste, und sie, um bald den ungeborenen Sohn Niko herauszufinden „, schrieb er gemäß einem Screenshot von Die Sonne. „Ich möchte nur 30 Sekunden allein mit diesem herzlosen Psychopathen. Möge Satan sich seiner Seele erbarmen.“

Aber Chris war nicht Franks einziges Ziel. Er ging auch Ermittlern nach, weil es angeblich zu lange gedauert hatte, Shananns Ehemann zu verhaften, und schrieb: „Die Bullen betäuben ihre Füße. Er war der einzige, der bei ihnen war und setzte seinen Lastwagen in die Garage. Er braucht kein Genie, um zu wissen, wer verdächtig war.“ Mein Blut kocht und der Schmerz und die Wut und die Traurigkeit, die ich in meinem Herzen habe. „

Frank beendete seinen Posten mit einer Nachricht an Chris und sagte: „Es würde mir nichts mehr im Wege stehen, sein Leben so zu rauben wie mir und meiner GESAMTEN FAMILIE.

Bezüglich des Zeitplans der Ermittlungen verhafteten Polizisten Chris zwei Tage, nachdem Shanann als vermisst gemeldet worden war. Es ist wahrscheinlich, dass Shananns Bruder frustriert war, dass die Behörden Chris nicht am selben Tag in Gewahrsam nahmen, als seine Schwester vermisst wurde.

Briefe von Christopher

Abgesehen von dem Gefängnisinterview der Ermittler mit Chris Watts im Februar 2019 hat sich der verurteilte Mörder nicht ausgesprochen. Das heißt, bis die erstmalige Autorin Cherlyn Cadle im September 2019 ein Buch veröffentlichte, in dem ihre schriftliche Korrespondenz und ihre Gefängnisbesuche mit Chris unter dem Titel Briefe von Christopher: Die tragischen Geständnisse des Watts-Familienmordes. Viele schockierende Behauptungen wurden in dem Buch gemacht, das Cadle während eines Auftritts im November 2019 überarbeitete Dr. Oz, wo sie behauptete, Chris habe gestanden, seine Töchter erstickt zu haben, bevor er Shanann Watts getötet hatte. Und nachdem Chris Shanann ermordet hat, sind Bella und Celeste Watts angeblich aufgewacht. „Bella, die älteste, hat geweint“, erzählte Cadle Dr. Oz von den Mädchen, die angeblich am Tatort hereinkamen. „Außerdem war Cece mehr verwirrt. Sie war wach, die jüngere.“ Diese Version der Ereignisse widerspricht Chris 'Behauptung gegenüber der Polizei, dass er die Mädchen nur an der Baustelle verletzt habe, an der die Leichen gefunden wurden.

Zusätzlich änderte Chris seine Geschichte über spontanes Handeln. „Als ich am 12. August damit fertig war, die Mädchen ins Bett zu bringen, ging ich weg und sagte:“ Das ist das letzte Mal, dass ich meine Babys reinstecke „, schrieb er angeblich in einem Brief an Cadle, den er vom erhalten hatte Tägliche Post„Ich wusste, was am Vortag passieren würde.“

Obwohl das Buch überzeugend ist, könnten diese Offenbarungen ungenau sein. Cadles Buch – nach mehreren Rezensionen auf Goodreads – Angeblich mit Grammatikfehlern und Fehlinformationen durchsetzt. Was ist mehr? Die Behörden haben ihre Ergebnisse nicht bestätigt.

Was den Watts-Mordfall aufgerissen hat

Nachdem Shanann Watts und ihre Töchter als vermisst gemeldet wurden, begannen sich Chris Watts 'Geheimnisse schnell zu enträtseln. Und eines dieser Geheimnisse könnte laut Michael Rourke, Bezirksstaatsanwalt von Weld County, das gewesen sein, was den Fall weit aufgerissen hat. „Es stellte sich heraus, dass Nichol Kessinger Informationen hat, die ich am besten als Bombe bezeichnen kann“, sagte Rourke in einem Entdeckung von Ermittlungen Besonderes an Chris 'Geliebte, die Details über ihre Affäre preisgibt. Obwohl dies offensichtlich erscheinen mag, war es nicht nur aussagekräftig, weil es zeigte, dass Chris anscheinend beabsichtigt war, ein neues Leben zu beginnen – es war groß, weil es das Bild von ihm als gewohnheitsmäßigem Lügner malte. Und wenn Chris über Kessinger gelogen hat (er hat den Ermittlern zunächst die Untreue verweigert), was könnte er dann noch verstecken?

Wie sich herausstellte, hat Chris angeblich auch Kessinger angelogen. „Er teilte mir mit, dass er zwei Kinder hatte, dass er sich gerade von seiner Frau trennte“, sagte Kessinger in Polizeiaufzeichnungen, die im Special gezeigt wurden. „Soweit ich wusste, war das ziemlich abgeschlossen.“

Es stellte sich heraus, dass Chris gegen Kessinger verstoßen hatte, als er sowohl sie als auch Shanann anlog, um seine Täuschungsteller am Laufen zu halten. Es ist beunruhigend darüber nachzudenken, aber wer weiß, wie schnell diese Lügen aufgedeckt worden wären, wenn Kessinger nicht vorgekommen wäre oder nicht mit der Polizei kooperiert hätte. Wir vermuten, dass die Justiz sich verzögert hätte, obwohl es unmöglich zu sagen ist.

Shanann Watts Mutter sagt, dass sie immer noch mit Shanann, Bella und Celeste kommuniziert

Die Familie von Shanann Watts war nicht verpflichtet, über ihre tragischen Verluste zu sprechen, aber sie beschlossen mutig, ihre Geschichte im März 2019 mit Dr. Phil McGraw zu teilen. Während der Episode wurden viele Enthüllungen gemacht, einschließlich der Geschichte von Shananns Mutter Sandy Rzucek über Kommunikation mit Shanann, Celeste und Bella nach ihren Tod. „Ich fühlte den Geist meiner Tochter in dem Moment, in dem sie starb“, erklärte Sandy Dr. Phil. „Ich wusste es. Ich schwöre bei Gott, ich wusste es. … Ich bin aufgewacht, Frankie – ich habe das ganze Haus aufgewacht. Ich sagte: 'Irgendwas stimmt mit Shanann nicht.'“ Nicht nur das, sondern die hinterbliebene Mutter sagte, sie habe mit Shanann gesprochen direkt. „In dieser Nacht lag ich im Bett und fühlte mich einfach anwesend und hörte meine Tochter. Ich fühlte sie und hörte sie sagen, 'Ich liebe dich Mama und es tut mir leid'“, sagte sie. „Sie sagte mir, dass sie in Frieden war.“

Bella drückte, wie Sandy sich erinnerte, ihre Freude darüber aus, „jederzeit“ Disney World zu besuchen. „Ich sagte, das stimmt, Bella“, teilte Sandy mit.

Ob Sie Sandys Bericht glauben oder nicht, es ist klar, dass sie ihre Familie sehr geliebt hat. Unser Herz geht zu ihr und dem Rest von Shananns Lieben.

Chris Watts wird niemals persönlich von den Morden profitieren

Obwohl Chris Watts drei aufeinanderfolgende lebenslange Haftstrafen verbüßt, weil er sich schuldig bekannt hat, seine Familie ermordet zu haben, heißt das nicht, dass der Fall vorbei ist. Eine Entwicklung, die unter Ihrem Radar möglicherweise passiert ist, ist, dass Watts der Familie Rzucek 6 Millionen Dollar für den Tod seiner Frau und zweier junger Töchter zahlen muss. Das Urteil erging im November 2019, ein Jahr nachdem die Eltern von Shanann Watts, Frank und Sandy Rzucek, ein rechtswidriges Todesurteil gegen Chris, as eingereicht hatten Die Denver Post berichtet. Der Betrag „beinhaltet 1 Million US-Dollar für jeden der Todesfälle und 3 Millionen US-Dollar für emotionale Schmerzen“ und „wird mit einem jährlichen Zinssatz von 8 Prozent wachsen“, so die Gerichtsdokumentation von Die Denver Post. Berichten zufolge kämpfte Watts nicht gegen den Anzug und stimmte den Bedingungen am 5. November 2019 zu.

Um zu erklären, warum eine Familie möglicherweise ein rechtswidriges Todesurteil einreicht, wird effektiv sichergestellt, dass der Täter niemals vom Tod seiner Opfer profitieren kann. Dies war die Motivation für die Rzuceks, wie ihr Anwalt Steven Lambert sagte Die Denver Post„Nur für den Fall, dass er in 20 Jahren ein Buch schreibt, könnten wir für dieses Geld kommen.“

Selbst mit dieser Versicherung wird die Familie von Shanann Watts nicht beruhigt. Frank Rzucek Sr., Shananns Vater, war wegen einer posttraumatischen Belastungsstörung nicht wieder an der Arbeit, während Sandy Rzucek, Shananns Mutter, ihr Leben als „in einem Rettungsboot treiben, umgeben von Wasser und ohne Hafen“ beschrieb Sicht „, so Gerichtsakten. Es ist alles sehr herzzerreißend.

Der Mordfall in Watts hat alle Beteiligten tief getroffen

In solch einem beunruhigenden Fall wie dem Morden der Watts-Familie können die schrecklichen Details manchmal die Menschen überschatten, die den Fall bearbeitet haben. Es war also mächtig, als der Polizeidetektiv von Frederick, Dave Baumhover, der leitende Detektiv des Watts-Falls, mit ihm sprach Die Denver Post im August 2019 über das Kämpfen mit posttraumatischer Belastungsstörung (PTBS). „Es ist, als ob du ein Kind bist und auf der falschen Karnevalsfahrt bist und alles, was du tun willst, ist auszusteigen“, erzählte er dem Outlet von seinen emotionalen Kämpfen. „Aber du kannst nicht. Du hast keine andere Wahl, bis die Fahrt beendet ist.“

Wie Baumhover der Filiale mitteilte, hörte er im März 2019 auf zu arbeiten, nachdem er Chris Watts im Gefängnis für sein volles Geständnis interviewt hatte. Es ist unklar, ob er inzwischen zur Strafverfolgung zurückgekehrt ist, aber er klang unsicher über seine berufliche Zukunft in dem offenen Gespräch. „Es fällt mir schwer, mit der Wahrscheinlichkeit umzugehen, dass meine Karriere beendet wird, und nicht so, wie ich es wollte“, erklärte er. „An manchen Tagen fühlst du dich besiegt.“

Die Colorado Bureau of Investigation-Agentin Tammy Lee (Bild oben) reagierte ähnlich, als sie einmal in einem Friseursalon schluchzte. „Ich hatte das Gefühl, sie zu kennen“, sagte Lee Die Denver Post über ihren Schmerz. „Ich war bei vielen Morden an Kindern. Dieser war anders.“

Baumhover und Lee, zusammen mit anderen, sprachen sich aus, um die psychiatrischen Dienste für die Strafverfolgung zu sensibilisieren. Und dies zeigt nur, wie viele Menschen von dem Fall betroffen waren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here